Die Titanic wird wiederaufgebaut, und Sie können an ihrer Jungfernfahrt teilnehmen

Die Titanic wird wiederaufgebaut, und Sie können an ihrer Jungfernfahrt teilnehmen
Peter Rogers

Ab 2022 könnten wir die Route der Titanic noch einmal erleben. Hier erfahren Sie alles, was Sie über die geplante Titanic II Replik .

107 Jahre nach dem Auslaufen des berüchtigten "unsinkbaren Schiffes" 1912 in Belfast wird eines der berühmtesten Schiffe der Geschichte wiederaufgebaut, und Sie haben die Möglichkeit, an der geplanten Reise teilzunehmen.

Die RMS Titanic, die zwischen 1910 und 1912 in Belfast, Nordirland, gebaut wurde, sank am Morgen des 15. April 1912 im Nordatlantik, als sie sich ihrem Zielort New York City, USA, näherte.

Jetzt will der australische Milliardär Clive Palmer das Schiff mit seinem ehrgeizigen Titanic II Projekt und will ab 2022 in See stechen.

Projekt Titanic II

Die neue Titanic II Bei dem 2012 angekündigten Projekt handelt es sich um einen funktionalen, modernen Nachbau des Kreuzfahrtschiffs Titanic, der etwas größer als das Original sein soll.

Das Innere des Schiffes soll authentisch nachgebaut werden, um dem Original der Titanic zu ähneln, und es soll modernere und effektivere Rettungsausrüstungen enthalten, wie z. B. einen größeren Bestand an Rettungsbooten an Bord. Original-Restaurants und -Annehmlichkeiten werden ebenfalls ein Merkmal des neuen Schiffes sein.

Ganz wie das Original, Titanic II soll in Unterkünfte der ersten, zweiten und dritten Klasse aufgeteilt werden, wobei die Kojen originalgetreu nachgebildet sein sollen.

Die Jungfernfahrt des Schiffes

Das Originalschiff Titanic stach am 10. April 1912 von Southampton, England, aus in See, mit dem Ziel New York City.

Das neue Schiff wird von Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten aus in See stechen, aber wie sein Vorgänger vor einem Jahrhundert wird es in New York City anlegen.

Danach wird die Titanic II wird von New York City nach Southampton fahren, um dann regelmäßig von Southampton nach New York und zurück zu fahren, genau wie es die ursprüngliche Titanic tun sollte.

Siehe auch: TOP 10 BESTE GOLFPLÄTZE in Irland (Update 2020)

Anti-Eisberg-Maßnahmen

Das Originalschiff Titanic wurde im Atlantik von einem Eisberg gerammt, was zum Tod von 1.500 Menschen führte, deren Bilder sich seit dem Titanic-Film in den Köpfen der Menschen festgesetzt haben.

Auch wenn das Eis heute eine weitaus geringere Bedrohung darstellt, wurde das neue Schiff im Vergleich zu seinem Vorgänger modernisiert. Das neue Schiff hat einen geschweißten statt eines genieteten Rumpfes, um eine höhere Widerstandsfähigkeit zu erreichen, und ist breiter, um seine Stabilität zu erhöhen.

Rückschläge

Leider wurde Palmers Plan durch zahlreiche Rückschläge und Verzögerungen zunichte gemacht. 2016 sollte das Kreuzfahrtschiff seine erste Reise antreten, wurde dann aber auf 2018 und erneut auf 2022 verschoben.

Ein Finanzstreit aus dem Jahr 2015 über die Zahlung von Bergbaugebühren hat die Mittel des Plans aufgezehrt, aber der Oberste Gerichtshof von Westaustralien hat dem Plan einen Rettungsanker gegeben, als er entschied, dass Palmers Unternehmen 150 Millionen Dollar an unbezahlten Gebühren schuldet.

Skepsis gegenüber dem Vorschlag

Trotz des scheinbar grünen Lichts für das Projekt bleibt die Skepsis bestehen. Es gibt widersprüchliche Medienberichte über den Standort und den Baubeginn. Blue Star Line hat sich öffentlich kaum zu dem Projekt geäußert.

Auch Palmer selbst ist eine umstrittene Figur: Er machte sein Vermögen in der Bergbauindustrie und war eine Amtszeit lang Politiker, wobei er mit seiner Partei, der Palmer United Party, Vergleiche mit Donald Trump zog.

Siehe auch: Keltischer Lebensbaum (Crann Bethadh): Bedeutung und Geschichte



Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.