Die 10 am schwersten auszusprechenden IRISCHEN VORNAMEN, Rangfolge

Die 10 am schwersten auszusprechenden IRISCHEN VORNAMEN, Rangfolge
Peter Rogers

Glauben Sie, dass Sie einen der am schwersten auszusprechenden irischen Vornamen haben? Kennen Sie jemanden, der einen hat? Sehen Sie sich unsere Top-Tipps an!

Die irische Sprache (auch als Gälisch bekannt) ist die Hauptsprache der grünen Insel und gilt als erste und führende Sprache des Landes - noch vor der weitaus häufiger gesprochenen englischen Sprache - und obwohl die Zahl der Muttersprachler abnimmt, ist Irland immer noch ein zweisprachiges Land, was bedeutet, dass beispielsweise alle Wegweiser sowohl auf Irisch als auch auf Englisch aufgeführt sind.

Die gälische Sprache verblüfft viele mit ihren ungewöhnlichen Formationen und unterscheidet sich stark vom Lateinischen, auf dem die meisten anderen Sprachen aufgebaut sind. Und obwohl es viele gälische Wörter gibt, die verwirren, gibt es kein einfaches Wort für "ja" oder "nein"!

Aber wer braucht schon einfache Wörter, wenn die Sprache so verwirrend ist, wie sie ist? Wer nicht von der Insel kommt, scheint immer wieder zu versuchen, sie zu verstehen, wobei die Vornamen ein besonderes Rätsel darstellen.

Um die Sache richtig zu stellen, hier die zehn irischen Vornamen, die für Ausländer unmöglich auszusprechen sind (und wie man sie richtig ausspricht!)

Wissenswertes über irische Namen - Geschichte und lustige Fakten

  • Bei irischen Namen gibt es oft viele Varianten der Schreibweise und Aussprache.
  • Viele der gebräuchlichsten irischen Namen gehen auf Heilige oder religiöse Persönlichkeiten zurück.
  • Irische Namensgebungstraditionen beinhalten oft, dass Kinder nach Eltern, Großeltern oder anderen Verwandten benannt werden.
  • Irische Vornamen gelten oft als die am schwierigsten auszusprechenden Namen weltweit.
  • Aoife ist ein irischer Name, dessen Aussprache über 100.000 Mal gegoogelt wurde.
  • Viele irische Nachnamen beginnen mit "Ó", was "Enkel von" bedeutet, oder mit "Mac/Mc", was auf Irisch-Gälisch "Sohn von" bedeutet.

10. aoife

Aoife ist ein sehr gebräuchlicher irischer Mädchenname, der "Strahlen" oder "Schönheit" bedeutet. Wenn Sie in Irland sind, werden Sie sicher vielen Mädchen mit diesem Namen begegnen, also nur um das klarzustellen: Der Name wird korrekt "eee-fah" ausgesprochen. Es ist ein weiterer der am schwersten auszusprechenden irischen Vornamen.

READ AOIFE: Aussprache und Bedeutung, erklärt

9. siobhán

Ein beliebter Mädchenname, der viele Ausländer immer wieder verwirrt hat. Und obwohl er häufiger denn je vorkommt, können ihn die meisten Menschen außerhalb Irlands immer noch nicht aussprechen!

Ja, Sie können davon ausgehen, dass dieses Wort "sio-ban" ausgesprochen wird, aber bitte unterlassen Sie das, denn es wird tatsächlich "shi-von" ausgesprochen.

Der Name ist eine andere Form des Mädchennamens Joan, der auch "Gott ist gnädig" bedeutet.

READ MORE Der irische Name der Woche im Blog: Sinead

8. gráinne

Ob "Oma" oder "körnig", die Aussprache dieses Namens ist nie ganz richtig. Da wir nun Ihre Aufmerksamkeit haben, lassen Sie uns das klarstellen: Der Name dieses Mädchens ist "grawn-yeh".

Der Name stammt aus der irischen Tradition und bedeutet "Liebe" oder "Charme". Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben. Es ist wirklich ein weiterer der seltsamen irischen Namen, die man nur schwer aussprechen kann.

MEHR : Irischer Name der Woche: Grainne

7. meadhbh

Wenn man einen Ausländer nach der Aussprache dieses Frauennamens fragt, gibt es in der Regel eine lange Pause, gefolgt von einem verwirrten Blick. Fairerweise muss man sagen, dass der Name einen ziemlichen Zungenbrecher darstellt. Alternativ kann man den Namen auch Maeve buchstabieren, wie Queen Maeve, aber das scheint nicht viel einfacher auszusprechen zu sein.

Unabhängig von der Schreibweise ist die korrekte Aussprache "may-veh".

Die Bedeutung dieses traditionellen Namens ist entweder "die, die sich berauscht" oder "große Freude"; beides ist ziemlich gut!

VERBUNDENE Meave: Aussprache und Bedeutung, erklärt

6. liebebhla

Dieser gälische Mädchenname, der auch Dervla geschrieben wird, geht auf die mittelalterliche Heilige Dearbhla zurück und kann auch als Deirbhile buchstabiert werden.

Tatsache ist jedoch, dass alle, die nicht aus Irland kommen, bei der Aussprache dieses Wortes völlig verwirrt sein werden, ganz gleich, wie es geschrieben wird.

Einfach ausgedrückt, wird es "derv-la" ausgesprochen.

5. caoimhe

Ein weiterer irischer Spitzenname ist Caoimhe, der immer wieder für Gesprächsstoff sorgt, wenn es um die Aussprache durch Ausländer geht, und der zu den irischen Mädchennamen gehört, die scheinbar niemand aussprechen kann. So verwirrend er auch aussehen mag, ist dieser weibliche Vorname eigentlich ganz einfach: Phonetisch buchstabiert lautet er 'kwee-veh'.

Die Bedeutung dieses traditionellen irischen Namens ist "schön", "kostbar" oder "sanft" - der perfekte Name für ein neugeborenes Mädchen. Das einzige Problem ist, dass er einer der am schwierigsten auszusprechenden irischen Vornamen ist.

MEHR : alles, was Sie über den Namen Caoimhe wissen müssen

4. oisin

Oftmals bluffen Ausländer bei diesem Namen oder machen mehrere Fehlversuche, bevor sie sich geschlagen geben! Um ehrlich zu sein, wenn Sie nicht von der Smaragdinsel kommen, können wir uns vorstellen, dass es ein schwieriger Name ist.

Dieser irische Jungenname wird "osh-een" ausgesprochen und bedeutet "kleiner Hirsch".

FINDEN SIE MEHR HERAUS: Oisin Name Bedeutung und Aussprache, erklärt

3. tadhg

Die meisten Ausländer wissen nicht, wo sie mit diesem Namen anfangen sollen, und wir können es ihnen nicht verübeln. Für einen Iren ist es in der Tat einfach, da er in der Schule immer wieder mit diesen Namen konfrontiert wurde; es ist auch verständlich, warum dieser Name vom Aussehen her verwirrend ist.

Tadgh wird tatsächlich "tige" ausgesprochen, der Name des Jungen bedeutet "Dichter" oder "Philosoph".

READ Irland bevor du stirbst: Führer zum irischen Namen Tadhg

2. ruaidhri

Dies ist eines dieser Wörter, die unmöglich erscheinen, aber wenn man sie einmal aufgeschlüsselt hat, ist es erstaunlich einfach.

Der Name dieses irischen Jungen - der auch Ruari oder Rory geschrieben werden kann - bedeutet "ein großer König" und wird "rur-ree" ausgesprochen.

1. síle

Dies ist ein weiterer der am schwierigsten auszusprechenden irischen Vornamen. Im Englischen würde er Sheila ausgesprochen werden, was beweist, dass die irische Sprache alles zehnmal schwieriger aussehen lässt, als es tatsächlich ist! Es ist wirklich einer der besten seltsamen irischen Namen.

Siehe auch: Die 10 besten Orte für Nachmittagstee in Belfast

Die Bedeutung dieses gälischen Mädchennamens ist "musikalisch", und er kann auch "Shelagh" oder "Sheelagh" geschrieben werden. Die allgemeine Aussprache ist, trotz der verschiedenen Schreibweisen, "shee-lah".

Irische Namen sind für Außenstehende wirklich schwierig. Wenn Sie uns nicht glauben, sehen Sie sich unten an, wie Amerikaner versuchen, irische Namen auszusprechen:

Vielleicht interessieren Sie sich auch für unseren Artikel über die 100 wichtigsten irischen Nachnamen.

Antworten auf Ihre Fragen zu den am schwersten auszusprechenden irischen Vornamen

In diesem Abschnitt haben wir einige der am häufigsten gestellten Fragen unserer Leser und beliebte Fragen, die online zu diesem Thema gestellt wurden, zusammengestellt.

Warum sind irische Namen so schwer auszusprechen?

Alle Buchstaben des traditionellen irischen Alphabets sind auch im englischen Alphabet vorhanden, aber umgekehrt ist dies nicht der Fall, da einige Buchstaben des englischen Alphabets im irischen nicht vorkommen.

Für Englischsprachige ist die irische Sprache deshalb so schwer zu entziffern, weil zwar die gleichen Buchstaben verwendet werden, die irischen Wörter aber anders klingen.

Siehe auch: Top 10 AMAZING places for the best lunch in Galway, die Sie unbedingt besuchen müssen

Welche irischen Namen sind am schwierigsten auszusprechen?

In unserer obigen Liste sind die am schwierigsten auszusprechenden irischen Vornamen aufgeführt. Der Name Aoife erscheint in Umfragen immer wieder, auch im Jahr 2023, als eines der am schwierigsten auszusprechenden irischen Wörter.

Welches sind die am schwersten auszusprechenden irischen Nachnamen?

Zum Glück für Sie - wir haben auch einen Artikel über die am schwierigsten auszusprechenden irischen Nachnamen.

Lesen Sie mehr über Irische Vornamen

100 beliebte irische Vornamen und ihre Bedeutungen: eine Liste von A-Z

Top 20 der gälischen irischen Jungennamen

Top 20 der gälischen irischen Mädchennamen

Die 20 beliebtesten irisch-gälischen Babynamen heute

Top 20 HOTTEST Irish Girl Names Right Now

Die beliebtesten irischen Babynamen - Jungen und Mädchen

Dinge, die Sie nicht über irische Vornamen wussten...

Top 10 der ungewöhnlichen irischen Mädchennamen

Die 10 am schwierigsten auszusprechenden irischen Vornamen, Rangfolge

10 irische Mädchennamen, die niemand aussprechen kann

Top 10 der irischen Jungennamen, die niemand aussprechen kann

10 irische Vornamen, die man kaum noch hört

Top 20 Irische Babynamen, die nie aus der Mode kommen werden

Lesen Sie über irische Nachnamen...

Die 10 beliebtesten irischen Nachnamen weltweit

Top 100 Irische Nachnamen & Nachnamen (Familiennamen in der Rangfolge)

Die 20 wichtigsten irischen Nachnamen und ihre Bedeutungen

Top 10 der irischen Nachnamen, die man in Amerika hört

Die Top 20 der häufigsten Nachnamen in Dublin

Dinge, die Sie nicht über irische Nachnamen wussten...

Die 10 am schwersten auszusprechenden irischen Nachnamen

10 irische Nachnamen, die in Amerika immer falsch ausgesprochen werden

Die 10 wichtigsten Fakten über irische Nachnamen, die Sie noch nicht kannten

5 verbreitete Mythen über irische Nachnamen, entlarvt

10 aktuelle Nachnamen, die in Irland unglücklich wären

Wie irisch sind Sie?

Wie DNA-Kits Ihnen sagen können, wie irisch Sie sind




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.