Top 5 der besten Aquarien in Irland, die Sie unbedingt besuchen müssen, Gereiht

Top 5 der besten Aquarien in Irland, die Sie unbedingt besuchen müssen, Gereiht
Peter Rogers

Von Stachelrochen bis zu Seesternen - hier sind die fünf besten Aquarien in Irland, in denen Sie die Unterwasserflora und -fauna erleben können.

Irland beherbergt zahlreiche Aquarien, von denen viele mehr als 100 verschiedene Arten von Meerestieren aus allen Weltmeeren pflegen.

Diese familienfreundliche, ganzjährig und bei jedem Wetter geöffnete Attraktion ist die perfekte Möglichkeit, mehr über das Leben in der Tiefe zu erfahren.

Von einheimisch bis exotisch können die Besucher in die Wasserwelt eintauchen und eine Reihe von Arten aus nächster Nähe kennen lernen - sei es hinter der Glasscheibe oder direkt in den Tastbecken.

Und dank des geschulten und enthusiastischen Personals, das immer zur Stelle ist, ist ein fantastischer Tagesausflug für alle garantiert. Hier sind die fünf besten Aquarien in Irland.

Siehe auch: Irische Stadt als TOP-Reiseziel für FOODIES

5 Achill Experience Aquarium & Visitor Centre, Co. Mayo - ein allwettertaugliches Besucherzentrum

Credit: Facebook / @Achillexperience

Wer das allererste Aquarium in Mayo besucht, kann sich auf ein besonderes Erlebnis freuen.

Das Gelände beherbergt auch ein verlassenes Dorf, einen Souvenirladen und ein Besucherzentrum, in dem Ausstellungen zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Geschichte, Musik, Kunst und Auswanderung sowie audiovisuelle Präsentationen gezeigt werden.

In den 16 Becken können die Gäste verschiedene in den Gewässern von Achill beheimatete Arten beobachten, darunter Piranhas, Kraken, pazifische Blautangfische und Clownfische.

Es ist eines der besten Aquarien Irlands und bietet den Besuchern die Möglichkeit, Katzenhaie, Seesterne und Seeigel aus der Nähe zu betrachten.

Neben dem Besuch des Geschenkladens können die Gäste auch an Führungen und Vorträgen teilnehmen, und es gibt sogar die Möglichkeit, eine Patenschaft für ein Haibaby zu übernehmen!

Buch: HIER

Anschrift: Crumpaun, Keel East, Achill, Co. Mayo, F28 TX49, Irland

4 Sea Life Bray Aquarium, Grafschaft Wicklow - Die einzige Attraktion der Ostküste ist ihre Natur

Kredit: Facebook / @SEALIFE.Bray

Diese familienfreundliche Attraktion beherbergt über 1.000 Unterwassertiere und ist einer der größten Meeres- und Süßwasserzoos des Landes.

Nicht weit von Dublin entfernt ist dies ein großartiges Ausflugsziel für einen Besuch in der Hauptstadt.

Das Aquarium legt großen Wert auf die Erhaltung der Artenvielfalt und bietet mehr als 30 Exponate mit einer breiten Palette von Wasserlebewesen, darunter Seepferdchen, Kraken, Rotbauchpiranhas und Schwarzspitzen-Riffhaie.

Zu den bemerkenswertesten Bereichen des Aquariums gehören die Lagune der tropischen Haie, die Flüsse der Welt und die Rochenbucht.

Mit einem Quizpfad, einem Indoor-Spielbereich und einem Maltisch sowie regelmäßigen Vorträgen und geplanten Fütterungszeiten ist das Sea Life Bray Aquarium der perfekte Ort für Kinder.

Buch: HIER

Anschrift: Strand Rd, Bray, Co. Wicklow, A98 N8N3, Irland

3 Galway Atlantaquaria, Co. Galway - genannt Irlands nationales Aquarium

Kredit: Facebook / @GalwayAquarium

Als Irlands größtes Aquarium für einheimische Arten ist Atlantaquaria in Galway eine von EAZA und BIAZA anerkannte Einrichtung, die mehr als 100 Wassertierarten beherbergt.

Mit einem leidenschaftlichen Fokus auf die irische Artenvielfalt bietet das Aquarium verschiedene Ausstellungen, darunter die BioZone, den Splash Tank, den Ocean Tank, die Shark and Ray Nursery, den Bearna Dugout Canoe und das (59 ft) 18 m lange Skelett des zweitgrößten Wals der Welt, des Finnwals!

Außerdem werden täglich Führungen durch den Rock Pool, Fütterungen von Süßwasserfischen und Vorträge von Mitarbeitern über die Fütterung von Großfischen angeboten, die für alle geeignet sind.

Das Galway Atlantaquaria ist wohl eines der besten Aquarien Irlands - ein perfekter Tagesausflug, egal bei welchem Wetter.

Buch: HIER

Anschrift: Seapoint Promenade, Galway, H91 T2FD, Irland

2. das Exploris Aquarium, Co. down - Nordirlands einziges Seehund-Schutzgebiet

Kredit: Facebook / @ExplorisNI

Das Exploris Aquarium in Portaferry ist für viele, die in Nordirland aufgewachsen sind, ein Lieblingsort ihrer Kindheit.

Neben der beliebten Seehundauffangstation - für die man eine Patenschaft übernehmen kann - beherbergt die Anlage über 100 verschiedene Arten, darunter Haie, Otter und Pinguine.

Siehe auch: ÁINE: Aussprache und BEDEUTUNG, erklärt

Zu den weiteren Einrichtungen gehören Jiggly Jellies, ein überdachter Softplay-Bereich mit zwei Ebenen und verschiedenen Altersgruppen, das Cracken Café und Restaurant sowie ein Geschenkeladen.

Der Standort bietet auch zeitlich begrenzte, ruhige Sitzungen an, die für Menschen mit besonderen Bedürfnissen geeignet sind.

Buch: HIER

Anschrift: The Rope Walk, Castle St, Portaferry BT22 1NZ

1. das Dingle Oceanworld Aquarium, Co. Kerry - Spaß für die ganze Familie

Credit: Facebook / @OceanworldAquariumDingle

Diese Indoor-Attraktion mit ihren vielen Attraktionen ist der perfekte Tagesausflug für alle.

Die Besucher können die verschiedenen Exponate erleben, darunter den Unterwassertunnel-Tank, die Amazonas-Ausstellung und die Ausstellung über den Polarpinguin.

Das Dingle Oceanworld Aquarium ist eines der besten Aquarien Irlands und bietet sogar die Möglichkeit, einige der Meeresbewohner im Berührungsbecken hautnah zu erleben - von Stachelrochen und Seesternen bis hin zu Krokodilen und Haien.

Buch: HIER

Anschrift: The Wood, Farrannakilla, Dingle, Co. Kerry, Irland

Und damit ist unsere Liste der fünf besten Aquarien in Irland abgeschlossen. Teilen Sie uns Ihren Favoriten in den Kommentaren mit!




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.