TOP 12 Surfspots in Irland, die jeder Surfer erleben muss, Gereiht

TOP 12 Surfspots in Irland, die jeder Surfer erleben muss, Gereiht
Peter Rogers

Für Surfbrett-Enthusiasten gibt es in Irland jede Menge Spots, an denen man die Wellen reiten kann. Hier sind unsere 12 besten Surfspots in Irland, die jeder Surfer erleben muss.

    In den letzten Jahrzehnten hat sich Irland zu einem unwahrscheinlichen Mekka für Surfer aus aller Welt entwickelt.

    Da liegt es nahe, dass wir einen kurzen Leitfaden zusammenstellen, um die besten Orte zu erkunden, die Sie für Ihre Erfahrungen nutzen können. Hier sind die 12 besten Orte, die Surffans unbedingt besuchen sollten.

    12. strandhill, Co. sligo - ein klassischer Surfrevier in Irland für Anfänger

    Kredit: Tourism Ireland

    Strandhill gilt allgemein als einer der besten Beachbreaks des Landes und hat im Laufe der Jahre immer wieder einige der besten Surfer Irlands hervorgebracht, was ihn auf dieser Liste bestätigt.

    Wenn Sie noch nie gesurft haben und es gerne einmal ausprobieren möchten, können Sie bei einer unserer großartigen örtlichen Surfschulen eine Unterrichtsstunde nehmen, bei der die gesamte Ausrüstung gestellt wird.

    Dies ist der perfekte Ort für Anfänger, die mit dem Surfen beginnen möchten.

    11 Enniscrone, Co. Sligo - ein idealer Ort für alle Arten von Surfern

    Kredit: @markreehomefarmapartments / Instagram

    Dieser wunderschöne Strand in Sligo ist der perfekte Ort für Surfer aller Klassen.

    Der Strand ist 5 km lang und verfügt über eine ausgezeichnete Surfschule, die North West Surf School, die eine Reihe von Surfprogrammen für Surfer aller Altersgruppen und Fähigkeiten anbietet.

    Enniscrone ist ein idealer Ort, um das Surfen zu lernen, denn er ist 5 km lang, sandig und sicher.

    10) Ballybunion, Co. Kerry - einer der besten Surfspots in Kerry

    Kredit: www.ballybuniongolfclub.com

    Ballybunion gilt als einer der besten Surfspots im Norden Kerrys und ist eine gute Wahl für Surfanfänger, aber einer der Orte in Irland, an denen man sich vor Quallen in Acht nehmen muss.

    Die malerische Lage und die Weltklasse-Surfbretter werden dafür sorgen, dass Sie Ihre Reise nach Ballybunion nie vergessen werden!

    Wenn Sie Ihre Fähigkeiten verbessern wollen, können Sie dies in der Ballybunion Surf School tun.

    9 Tramore, Co. Waterford - ein großartiger Surfrevier in Irland für Surfer aller Könnensstufen

    Kredit: Instagram / @kiera_morrissey

    Waterfords herrliche Copper Coast ist von Sandstränden gesäumt, darunter auch Bunhahon.

    Das fantastische Tramore ist ein Zentrum des Surfens in dieser Gegend und eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

    8. der Strand von Inch, Co. Kerry - großartig in Bezug auf Zugänglichkeit und Einrichtungen

    Kredit: Instagram / @stephanie_redoutey

    Dieser wunderschöne Strand wurde durch den Film Ryans Tochter im Jahr 1969.

    Einsamer Planet hat ihn zu einem der besten Strände in ganz Irland gekürt, kein Wunder also, dass er so beliebt ist.

    Er ist für Surfer leicht zugänglich und verfügt über einen ausreichend großen Parkplatz. Inch Beach ist eine gute Wahl für Surfanfänger, zieht aber Surfer aller Könnensstufen an.

    7. portrush, Co. antrim - ein Muss für die Schönheit

    Kredit: Tourism Northern Ireland

    Portrush wird oft als das Zentrum der nordirischen Surfszene bezeichnet und ist ein Muss für jeden Surfer.

    Das Wasser bietet qualitativ hochwertige Beachbreaks für Surfer aller Ansprüche.

    Für Surfer, die einen Kurzurlaub suchen, ist Portrush ein großartiger Urlaubsort, der auch bei Bodyboardern beliebt ist.

    6 Castlefreke, Co. Cork - fühlt sich an, als wäre man mitten in Frankreich

    Kredit: Instagram / @ballyroewildatlanticway

    Die Wellen von Castlefreke sind mit einer langen, schälenden Rechtskurve mit Barreling-Abschnitten nicht unähnlich denen in Frankreich.

    Es handelt sich um ein mittelschweres Surfrevier mit hervorragenden Rips.

    Man sollte bedenken, dass dieser Ort am Wochenende recht voll werden kann, aber auch dann herrscht eine tolle Atmosphäre.

    Siehe auch: Die 5 BESTEN PUBS in DINGLE, nach Meinung der Einheimischen

    5. belmullet, Co. mayo - einer der besten Surfstrände in Mayo

    Kredit: Instagram / @tonn.nuasurf

    Der "Black Shore" an der Elly Bay in der Nähe von Belmullet gilt als einer der besten Surfstrände in Mayo.

    Dieser Strand ist ideal, da er nicht so überlaufen ist und eine Vielzahl von Wellen für alle Surftypen bereithält.

    4 Tullan Strand, Bundoran, Co. Donegal - einer der besten Surfspots in Irland für fortgeschrittene Surfer

    Kredit: Instagram / @turfy_

    Tullan strand liegt in der Nähe von Bundoran in der Grafschaft Donegal und ist einer der besten Surfspots in Irland, da er viel Wellengang abbekommt.

    Aber stellen Sie sich auf Gesellschaft ein, denn dieser Strand ist sehr beliebt und kann ziemlich überfüllt sein.

    Siehe auch: Top 10 der irischen Schriftsteller aller Zeiten

    3 Lahinch, Co. Clare - wo Weltrekorde aufgestellt wurden

    Kredit: Fáilte Ireland

    Im Mai 2006 stellten 44 Surfer einen neuen Weltrekord auf, indem sie eine kleine Welle in Lahinch ritten.

    Dieser Strand bietet eine große Vielfalt an Wellen und Bedingungen für alle Arten von Surfern.

    Allerdings kann es hier gefährliche Strömungen geben, so dass Surfer vorsichtig sein müssen. Dieser Strand ist für fortgeschrittene Surfer geeignet.

    2 Easkey, Co. Sligo - einer der besten Surfspots in Irland für erfahrene Surfer

    Kredit: Instagram / @dromorewestdrones

    Der irische Surferverband hat hier 1995 im Surf- und Informationszentrum von Easkey seinen Sitz eingerichtet und den Ort zu einem Hotspot für Surfer gemacht.

    Die Wellen brechen hier eher über Felsen als über Sand, so dass die Wellen hohler und schneller als am Strand brechen.

    Aufgrund dieser potenziellen Gefahren sollte dieser Strand nur erfahrenen Surfern vorbehalten sein.

    1) Mullaghmore, Co. Sligo - vom Lonely Planet zu einem der besten Surfspots der Welt gekürt

    Credit: Instagram / @ocean.riders

    Dieser wunderschöne Teil des Landes wurde von der Europäischen Kommission zu einem der besten Surfspots der Welt gekürt. Einsamer Planet im Jahr 2013.

    Seien Sie jedoch gewarnt, denn die Wellen sind hier absolut gewaltig - bis zu 15 Meter hoch. Außerdem weht ein starker Wind, und kabbelige Oberflächen können Hindernisse darstellen.

    Aufgrund des Gefahrenpotenzials ist dieser Ort nur für erfahrene Surfer geeignet.

    Hier ist ein Video, das Ihnen zeigt, was Sie in Mullaghmore erwartet:




    Peter Rogers
    Peter Rogers
    Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.