Die 6 schönsten Bibliotheken in Irland

Die 6 schönsten Bibliotheken in Irland
Peter Rogers

Bücherfreunde aufgepasst: Wir haben die 6 schönsten Bibliotheken in Irland zusammengestellt.

Irland wird oft als "Land der Heiligen und Gelehrten" bezeichnet und hat epische Mythen, zeitlose Volksmärchen und klassische Werke der Literatur hervorgebracht, die auf der ganzen Welt bekannt sind. Es ist daher keine Überraschung, dass es auf dieser Insel viele Sehenswürdigkeiten gibt, die mit Büchern zu tun haben - von Museen wie dem Dublin Writers Museum bis hin zu literarischen Wahrzeichen wie dem C.S. Lewis Square.

In Irland gibt es auch einige der bezauberndsten Bibliotheken der Welt. Besonders an einem regnerischen Tag (was in Irland häufiger vorkommt, als uns lieb ist) kann ein Besuch in einer alten irischen Bibliothek gut für die Seele sein.

Ob Sie sich nun wie Belle in Die Schöne und das Biest oder Sie einfach nur Bücher und bibliophile Orte lieben, finden Sie auf der grünen Insel viele historische Bibliotheken, die der Öffentlichkeit zugänglich sind. schön Bibliotheken in Irland, hier sind unsere sechs besten.

Aber seien Sie gewarnt: Jede Bibliothek ist so ästhetisch gestaltet, dass Sie nicht wissen, ob Sie zu einem Buch oder zu Ihrer Kamera greifen sollen.

6. die Bibliothek von Linen Hall (Co. Antrim)

Kredit: Instagram / @jess__armstrong

Die Linen Hall Library ist der Traum eines jeden Bibliophilen. Sie ist die älteste Bibliothek in Belfast, der Hauptstadt Nordirlands, und zweifellos auch die schönste. 1788 gegründet, ist die Bibliothek in einem viktorianischen ehemaligen Leinenlager (daher der Name) untergebracht und kann kostenlos besucht werden.

Ein Besuch in der Linen Hall Library ist eine der besten kostenlosen Aktivitäten in der Stadt.

Tipp: Genießen Sie während Ihres Besuchs einen Scone und Tee im charmanten Café der Bibliothek, das einen malerischen Blick auf den Donegall Square bietet.

Adresse 17 Donegall Square North, Belfast, Co. Antrim

5. die Nationalbibliothek von Irland (Grafschaft Dublin)

Kredit: Instagram / @chroniclebooks

Eines der elegantesten Gebäude, geschweige denn Bibliotheken, auf der Smaragdinsel ist sicherlich die National Library of Ireland in Dublin. Besuchen Sie auf jeden Fall den atemberaubenden kuppelförmigen Lesesaal (Bild oben), der Regale mit Nachschlagewerken enthält und in der Mitte fast 50 Fuß hoch ist.

Hinweis: Die Besuchszeiten des Lesesaals sind derzeit auf Samstagvormittag beschränkt.

Adresse 7-8 Kildare Street, Dublin 2, Co. Dublin

4 Armagh Robinson Bibliothek (Co. Armagh)

Kredit: Instagram / @visitarmagh

Südwestlich von Belfast in Nordirland liegt die Stadt Armagh, in der eine der schönsten Bibliotheken Irlands beheimatet ist: die Armagh Robinson Library. 1771 gegründet, strahlt dieses Kleinod eine klassische Atmosphäre aus; wenn man die georgianische Tür öffnet und die Treppe hinaufsteigt, glaubt man, in das achtzehnte Jahrhundert zurückversetzt worden zu sein.

Hinweis: Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch willkommen.

Adresse 43 Abbey St, Armagh Co. Armagh

Siehe auch: IRISH TWINS: die Bedeutung und der Ursprung des Ausdrucks EXPLAINED

3. die Bibliothek von Russborough House (Co. Wicklow)

Diese gemütliche Bibliothek befindet sich in Russborough House, einem historischen Herrenhaus aus dem Jahr 1755 im Herzen der Grafschaft Wicklow. Obwohl diese Bibliothek kleiner ist als die anderen (nur ein Raum) und man dort keine Bücher ausleihen kann, mussten wir sie wegen ihrer ästhetisch ansprechenden Präsentation aufnehmen. Sie werden sie sehen und zwei Worte denken: Bibliotheksziele .

Hinweis: Der Eintritt in das Haus und damit auch in die Bibliothek kostet 12 € pro Erwachsenem (mit Ermäßigungen für Studenten, Senioren und Kinder).

Adresse Russborough, Blessington, Co. Wicklow

2. die Marsh's Library (Co. Dublin)

Kredit: Instagram / @marshslibrary

Direkt neben der St. Patrick's Cathedral gelegen, wurde dieses weniger bekannte Dubliner Juwel 1707 eröffnet und ist heute eine gut erhaltene Bibliothek aus der Zeit der frühen Aufklärung. Man kann sich hier wie in einem Traum fühlen, wenn man zwischen originalen Eichenholzregalen umherwandert.

Hinweis: Die Besucher werden gebeten, einen Eintrittspreis von 5 € bzw. 3 € für Studenten und Senioren zu zahlen; Personen unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Adresse St. Patrick's Close, Wood Quay, Dublin 8, Co. Dublin

1. der Long Room im Trinity College (Grafschaft Dublin)

Von den sechs schönsten Bibliotheken Irlands ist der Long Room - der Hauptraum der Alten Bibliothek des Trinity College Dublin - mit seinen 200.000 alten Büchern und den häufig stattfindenden Wechselausstellungen der absolute Hingucker.

Der Long Room gilt als eine der malerischsten Bibliotheken der Welt, ganz zu schweigen von Irland. Glauben Sie uns - Sie werden Ihre Kamera dabei haben wollen.

Hinweis: Der Eintritt in den Long Room ist in der Eintrittskarte für die Book of Kells-Ausstellung enthalten (11-14 € pro Erwachsenem; Kinder haben freien Eintritt). Die Besucher sehen zuerst das ikonische Book of Kells und gehen dann in den Long Room. Obwohl das Book of Kells die Hauptattraktion sein soll, geben viele Besucher zu, dass sie den Long Room beeindruckender finden!

Siehe auch: Die 10 lustigsten irischen Witze, die die ganze Kneipe zum Lachen bringen

Adresse The University of Dublin Trinity College, College Green, Dublin, Co. Dublin




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.