Die 10 BESTEN Radsportrouten in Irland, GEWERTET

Die 10 BESTEN Radsportrouten in Irland, GEWERTET
Peter Rogers

Egal, ob Sie ein erfahrener Radfahrer oder ein Neuling sind, ob Sie ein Outdoor-Fan oder ein Adrenalin-Junkie sind - dies sind die zehn besten Radrouten in Irland, die Sie in Angriff nehmen sollten.

Irland ist eine uralte Insel, die voller Mystik und Majestät steckt.

Die herrlichen Kulissen mit weidenden Herden und dramatischen Küsten, verwitterten Häusern und wilder Flora sind nicht nur ein Postkartenmotiv, sondern gedeihen in Hülle und Fülle.

Und wie könnte man dieses dynamische Land besser erkunden als mit dem Fahrrad?

ANZEIGE

Von kurvenreichen Strecken bis hin zu gemütlichen Rundwegen, von epischen Mehrtagesabenteuern bis hin zu Marathonerlebnissen - dies sind die zehn besten Fahrradrouten in Irland.

10. der Waldpark Portumna - die gemütliche Fahrradtour

Burg Portumna

Wenn Sie mit Anfängern oder der Familie im Schlepptau radeln, empfehlen wir Ihnen, den Portumna Forest Park Radweg zu erkunden.

ANZEIGE

Dieser wunderbare Park am Ufer des Lough Derg in Galway eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug mit dem Fahrrad.

Wenn Sie den Rinmaher- (grüner Pfeil) und den Bonaveen-Weg (roter Pfeil) miteinander kombinieren, können Sie die 18 Kilometer lange Radstrecke genießen.

Anschrift: 6 St Joseph's Rd, Portumna Demesne, Portumna, Co. Galway, H53 AH10

9. der Great Western Greenway - das Off-Road-Abenteuer

Wenn ein Fahrradabenteuer an der Westküste etwas für Sie ist, empfehlen wir Ihnen den Great Western Greenway.

Der 42 Kilometer lange Weg führt entlang der Küste von Mayo und beginnt im malerischen Dorf Westport und endet auf Achill Island.

Sie ist familienfreundlich, da ein großer Teil der Strecke abseits der Straße verläuft, und auch für diejenigen, die eine kleinere Radstrecke suchen, gibt es mundgerechte Routen.

Kredit: google.com/maps

Fahrradroute: HIER

8. der Causeway Coast Radweg - der nördliche Weg

Der Causeway Coast Cycle Route, die an der Nordspitze der Insel entlangführt, ist zweifellos eine der besten Fahrradrouten in Irland.

Der Weg erstreckt sich von Castlerock bis zum Giant's Causeway und führt entlang der Strecke an wichtigen historischen Stätten und beeindruckenden Aussichten vorbei.

Kredit: google.com/maps

Radroute: HIER

7. die Black Valley-Schleife - für eine der schönsten Landschaften Irlands

Mit 56 Kilometern (34,7 Meilen) ist der Black Valley Loop in Kerry, Irland, eine der besten Fahrradrouten Irlands und eine der beliebtesten Strecken.

Die Strecke ist vor allem für erfahrene Radfahrer geeignet und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Lakes of Killarney, Moll's Gap und das weltberühmte Gap of Dunloe.

Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie bei der Eroberung einer der schönsten Landschaften Irlands ins Schwitzen kommen werden.

Kredit: google.com/maps

Fahrradroute: HIER

6. die Schleife von Inis Mór - die Aran-Inseln erleben

Vor der Kulisse der Aran-Inseln können Sie auf dieser abgelegenen Radroute die wilde Schönheit dieser uralten Insel vor der irischen Küste genießen.

Siehe auch: Nordirland vs. Republik Irland: Welcher Ort ist besser?

Der Rundweg führt durch vergessene Gebiete, die reich an historischen Stätten und traditioneller irischer Kultur sind.

Kredit: google.com/maps

Fahrradroute: HIER

5. der Wild Atlantic Way - die Marathon-Radroute

Wenn Sie eine der epischsten Radrouten Irlands in Angriff nehmen möchten, ist der Wild Atlantic Way genau das Richtige für Sie.

Dies ist der längste definierte Küstenpass der Welt (2.500 km), und ihn mit dem Fahrrad zu bewältigen, ist nur für erfahrene Radfahrer eine Herausforderung.

Wir empfehlen Ihnen, sich mindestens drei Wochen Zeit zu nehmen, um alles zu entdecken, was diese Route zu bieten hat! Sie können je nach Vorliebe von Donegal oder Cork aus starten.

Kredit: google.com/maps

Startpunkt: HIER & HIER

4. der Connemara-Radweg - für ein mehrtägiges Abenteuer

Wenn Sie sich nach einer längeren Unternehmung sehnen, ist die Connemara Cycle Route genau das Richtige für Sie.

Mit seiner endlosen Wildnis als Bühne für dieses mehrtägige Abenteuer werden Sie sich garantiert in Irlands wilden Westen verlieben.

Freuen Sie sich auf epische Täler, sanfte Seen, den wilden Ozean, hoch aufragende Bäume, weite Gebirgszüge und den Klang der Natur auf dieser Strecke, die zufällig zu den besten Radwegen Irlands gehört.

Kredit: google.com/maps

Fahrradroute: HIER

3. die Blessington-Schleife - Der Rundgang durch den Garten Irlands

Blessington ist bekanntlich eine der schönsten Gegenden in ganz Irland: Im "Garten Irlands" (auch Wicklow genannt) gelegen, ist die postkartenwürdige Umgebung nichts weniger als spektakulär, und wie könnte man sie besser erkunden als mit dem Fahrrad?

Für diese Strecke sollte man einen ganzen Tag einplanen. Wenn Sie also zwischen Rennrad und Tourenrad abwägen, sollten Sie jetzt in ein Tourenrad investieren, das Sie bei der Fahrt über die langen und kurvenreichen Straßen entlastet.

Kredit: google.com/maps

Fahrradroute: HIER

2. der Ring of Kerry - für eine Schönheit, die Ihre kühnsten Träume übersteigt

Die Fahrt auf der landschaftlich reizvollen Ring of Kerry-Schleife (179 km/111,2 Meilen) ist schlichtweg spektakulär.

Die Tour beginnt und endet in der Stadt Killarney und führt durch den Killarney National Park und zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten sowie über die Meeresstraße entlang des Atlantiks.

Siehe auch: Top 10 Orte, die Anthony Bourdain in Irland besucht und geliebt hat Kredit: google.com/maps

Fahrradroute: HIER

1. die Schleife Head Radweg - der Kulturerbepfad

Mit Radrouten zwischen 50 und 90 Kilometern (31-55 Meilen) ist für jeden etwas dabei, wenn Sie mit dem Loop Head unterwegs sind - ganz zu schweigen von der atemberaubenden Landschaft entlang der Strecke.

Klippen, Burgruinen und Leuchttürme prägen die Landschaft, ganz zu schweigen von den archäologischen Stätten und der beeindruckenden alten Geschichte, die diese Strecke zu einer der besten Radrouten Irlands machen.

Kredit: google.com/maps

Fahrradroute: HIER




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.