3 Erstaunliche spirituelle Erlebnisse in Irland

3 Erstaunliche spirituelle Erlebnisse in Irland
Peter Rogers

Irland ist vielleicht eines der spirituellsten Reiseziele für diejenigen, die der Mystik zugeneigt sind. Das schöne Irland hat seine heiligen Stätten bis in die Zeit vor dem Bau der ägyptischen Pyramiden zurückverfolgt. Es gibt Hinweise auf Grabhügel in Newgrange, die nach Ansicht der keltischen Astrologen auf die Wintersonnenwende am 21. Dezember ausgerichtet sind.

Legenden über Druiden und keltische Götter und viele Abteien, Klöster und Kirchen in ganz Irland hatten heidnische Ursprünge, sind aber heute größtenteils in das Christentum eingetaucht. Irland ist in der Tat ein spiritueller Ort, den Sie besuchen können, und es gibt viele Erfahrungen, die Sie entdecken können. Entdecken Sie die "dünnen Orte", die spirituellen Touren und die spirituellen Kirchen, die die Mystik und Geschichte Irlands ausmachen.

1. spirituelle Touren

Wenn Sie Irland erkunden und alles über den keltischen Hintergrund und die spirituelle Landschaft erfahren möchten, dann gibt es spirituelle Touren und Unterkünfte, die Gäste auf ein Abenteuer des Geschichtenerzählens durch verschiedene geografische Regionen mitnehmen. Der Norden Irlands gilt als der beliebteste Ort für heilige Stätten, einschließlich der Grafschaften Donegal, Kildare, Monaghan und Dublin. Sie können mystischeund einem Feenbaum im Navan Fort in der Grafschaft Armagh, wandern Sie auf dem Waldweg zum St. Patrick's Chair, einer riesigen, aus Stein gehauenen, thronähnlichen Skulptur auf einer Klippe. In der Nähe von St. Patrick's Chair befindet sich ein Brunnen, von dem man annimmt, dass er ein alter druidischer Ort für Rituale ist. Die Beaghmore-Steinkreise liegen in den Sperrin Mountains in Tyrone und bestehen aus sieben Steinkreisen, die alle mitcairns.

2. spirituelle Lesungen

Wenn Sie Spiritualität auf einer persönlicheren Ebene erleben möchten, dann gibt es in Irland eine Vielzahl von spiritistischen Kirchen. Spiritualistische Kirchen sind in der Regel christlich geprägt und verfügen über Medien, Hellseher und Heiler, die der Gemeinde ihre Dienste anbieten. Die Plattformmedialität ist an diesen Orten sehr beliebt, da die dort ansässigen Medien mit verstorbenen geliebten Menschen in Kontakt treten und Botschaften übermitteln.Wenn Sie sich für spirituelle Lesungen interessieren, aber etwas nervös sind oder sich nicht trauen, eine spiritistische Kirche zu besuchen, dann finden Sie im Internet zahlreiche Informationen über diese Lesungen, und es gibt sogar spirituelle Online-Unternehmen wie TheCircle, die echte telefonische Lesungen durch begabte Hellseher und Medien anbieten.

Siehe auch: Top 10 der besten irischen Pubs in Barcelona, die Sie unbedingt besuchen müssen, GEWERTET

3. die dünnen Stellen

In Irland sind die so genannten "Thin Places" Orte, die eine mystische Qualität oder Geschichte haben. Der Name "Thin Places" deutet darauf hin, dass der Vorhang zwischen der lebendigen Welt und der ewigen, spirituellen Welt dünn und fast verbunden ist. Orte wie der Steinkreis von Drombeg, Newgrange, Carrowmore und Glendalough sind berühmt dafür, dass sie spirituell verbunden und mystisch sind und ein beliebter Anziehungspunkt für jedenEs wird angenommen, dass Besucher behaupten, eine Erfahrung zu machen, die eine uralte Realität darstellt, fast so, als ob die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft an den dünnen Stellen zusammentreffen. Die alten Kelten sprachen davon, dass der Schleier zwischen dem Himmel und der physischen Erde an vielen Orten in Irland sehr dünn ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, gibt es immer eine Reihe von Reiseveranstaltern, wie Joe WalshFührungen, die Sie durch das Erlebnis leiten können.

Siehe auch: Irlands MICHELIN STAR-Restaurants 2023, enthüllt

Wie das berühmte irisch-keltische Sprichwort sagt: "Himmel und Erde sind nur drei Fuß voneinander entfernt, aber an dünnen Stellen ist der Abstand noch kürzer."




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.