Wanderung zum Mount Errigal: BESTE ROUTE, Entfernung, WANN man ihn besuchen sollte, und mehr

Wanderung zum Mount Errigal: BESTE ROUTE, Entfernung, WANN man ihn besuchen sollte, und mehr
Peter Rogers

Der Mount Errigal, der höchste Gipfel der Derryveagh Mountains in der Grafschaft Donegal, ist schon von weitem zu sehen. Wenn Sie also Lust auf eine Herausforderung haben, finden Sie hier alles, was Sie über die Wanderung zum Mount Errigal wissen müssen.

Der Mount Errigal ist beeindruckende 751 Meter hoch und überragt die umliegende Stadt Gweedore und die Grafschaft Donegal. Er verfügt über eine der besten und landschaftlich reizvollsten Fahrradrouten in Donegal. Lesen Sie weiter, um alles über die Wanderung zum Mount Errigal zu erfahren, die zu den besten Aktivitäten in Donegal gehört.

Der schneebedeckte Mount Errigal ist eine der eindrucksvollsten Kulissen Irlands. Sicherlich haben Sie schon einmal Fotos vom schneebedeckten Mount Errigal gesehen, wenn Sie Werbefotos von der Smaragdinsel gesehen haben.

Die Wanderung zum Mount Errigal in den Derryveagh Mountains in der Grafschaft Donegal ist leicht zu bewältigen und verlockend für Naturliebhaber.

Wenn Sie also Lust haben, seine Höhen zu erklimmen, finden Sie hier alles, was Sie über die Wanderung auf den Mount Errigal wissen müssen - von der besten Route über die Entfernung bis hin zu den Besuchszeiten und mehr.

Grundlegender Überblick - nützliche Informationen

  • Entfernung: 4,2 km (2,6 Meilen) hin und zurück
  • Start-/Endpunkt: Parkplatz an der Straße von Gweedore nach Letterkenny (R251).
  • Parken: Kleiner Parkplatz am Fuße des Mount Errigal mit Platz für 10 bis 15 Autos, die meisten parken am Straßenrand.
  • Schwierigkeitsgrad: Moderat
  • Dauer: Zwei bis drei Stunden

Beste Route - wie man an die Spitze kommt

Kredit: Irland bevor du stirbst

Vom Parkplatz am Fuße des Mount Errigal müssen Sie über ziemlich sumpfiges Gelände wandern.

Der Weg hier ist nicht klar definiert und wurde von früheren Wanderern gut benutzt, also richten Sie sich einfach am Gipfel des Berges aus und gehen Sie hinauf.

Siehe auch: 7 TAGE IN IRLAND: die ultimative einwöchige Reiseroute

Nachdem Sie diesen sumpfigen Pfad hinaufgestiegen sind, erreichen Sie das Geröllfeld, das zum Gipfel des Mount Errigal führt, und Sie können dem sichtbaren Pfad folgen, der sich hier hindurchzieht.

Oben auf dem Geröllfeld angekommen, sehen Sie zwei Gipfel, die durch einen schmalen Pfad miteinander verbunden sind. Der erste Gipfel ist der höchste, aber es lohnt sich, zum anderen Gipfel hinüberzuwandern, um die unglaubliche Aussicht zu genießen, die sich hier bietet.

Steigen Sie den Pfad, den Sie gewandert sind, zum Parkplatz hinunter, aber seien Sie vorsichtig, denn der felsige Untergrund kann sehr locker sein.

Siehe auch: ÁINE: Aussprache und BEDEUTUNG, erklärt

Wann zu besuchen - unter Berücksichtigung von Wetter und Menschenmassen

Kredit: Tourism Ireland

Der Mount Errigal kann das ganze Jahr über bestiegen werden, allerdings ist bei eisigen Bedingungen Vorsicht geboten, da das Geröll gefährlich sein kann, wenn es rutschig ist.

Wie für die Bergregionen Irlands typisch, sind die Wetterbedingungen sehr wechselhaft, daher sollten Sie sich mit gutem Schuhwerk, leichten Schichten und wasserdichten Sachen ausstatten.

Wenn Sie ein Frühaufsteher sind, empfehlen wir Ihnen, zum Sonnenaufgang auf den Mount Errigal zu steigen, denn der Sonnenaufgang über den Derryveagh Mountains ist wirklich atemberaubend.

Als eine der beliebtesten und überschaubarsten Wanderungen in Irland kann der Mount Errigal Walk sehr belebt sein. Um Menschenmassen zu vermeiden, empfehlen wir, die Wanderung an Wochentagen zu unternehmen und Feiertage zu meiden.

Was Sie mitbringen sollten - das Wesentliche einpacken

Kredit: Annie Spratt / Unsplash

Wie bereits erwähnt, sind die Wetterbedingungen auf der Mount Errigal-Wanderung oft sehr wechselhaft, weshalb es ratsam ist, leichte Schichten einzupacken, die Sie nach Belieben an- und ausziehen können.

Es ist auch eine gute Idee, ein festes Paar wasserdichte Wanderstiefel mit gutem Halt zu tragen, damit Ihre Füße trocken bleiben und Sie das felsige Terrain leicht überwinden können.

Wir empfehlen auch, eine Kamera mitzunehmen, um die unglaubliche Aussicht vom Gipfel des Mount Errigal zu fotografieren.

Was es zu sehen gibt - Unglaubliche Aussichten und was in der Nähe liegt

Die Aussicht vom Gipfel des Mount Errigal ist wirklich atemberaubend: Sie können die majestätischen Derryveagh Mountains und die hügelige Landschaft von Donegal sowie die umliegenden Inseln und die Küstenlinie bewundern, die Sie bei klarem Wetter deutlich sehen können.

Wenn Sie nach Norden schauen, sollten Sie den Gipfel des Slieve Snaght im Norden Donegals sehen können, und im Süden werden Sie den unglaublichen Benbulben in der Grafschaft Sligo entdecken.

Kredit: Tourism Ireland

Wenn Sie nach der Bezwingung des Mount Errigal Lust auf eine weitere Wanderung haben, können Sie den kleineren Schwesterberg des Errigal, den 555 Meter hohen Mackoigt, besteigen. Von hier aus haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf den Mount Errigal, so dass sich die Wanderung sicherlich lohnt.

Nur 15 Autominuten von Mount Errigal entfernt liegt Bunbeg Beach, wo Sie das beeindruckende Bunbeg Wreck besichtigen können, das Wrack eines in den 1970er Jahren auf Grund gelaufenen Schiffes.

Wir empfehlen auch die 15-minütige Fahrt in die entgegengesetzte Richtung zum beeindruckenden Glenveagh National Park, dem zweitgrößten Nationalpark Irlands!




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.