TIPPING in Irland: Wann und WIEVIEL Sie geben müssen

TIPPING in Irland: Wann und WIEVIEL Sie geben müssen
Peter Rogers

Die Trinkgeldkultur kann verwirrend sein, deshalb geben wir Ihnen einen Überblick über das Trinkgeld in Irland.

Die Trinkgeldkultur kann weltweit sehr unterschiedlich sein. In einigen Ländern wird für alles Trinkgeld gegeben, in anderen Ländern dagegen überhaupt nicht. Daher kann es bei Reisen ins Ausland durchaus etwas verwirrend sein, wenn man nicht weiß, wie das in dem jeweiligen Land funktioniert.

Ein Trinkgeld kann auch als Gratifikation betrachtet werden und ist im Allgemeinen auf der ganzen Welt als ein Prozentsatz der Gesamtrechnung oder ein zusätzlicher Geldbetrag bekannt, den die Menschen bestimmten Dienstleistern für eine erbrachte Leistung zahlen, meistens in Restaurants, Friseuren oder Taxis.

Allerdings hat jedes Land eine andere Einstellung zum Trinkgeld. Während die einen es erwarten, können andere sich daran stören. Viele Länder wissen es zu schätzen, wenn sie ein Trinkgeld erhalten, und wir sagen Ihnen, wo Irland in diesem Zusammenhang steht.

Trinkgeld in Irland - was man als Trinkgeld geben sollte

Wenn Sie aus einem Land kommen, in dem Trinkgeld für die meisten Dienstleistungen üblich ist, z. B. aus den USA, sollten Sie sich mit dem Trinkgeld in Irland vertraut machen und wissen, was erwartet wird und was nicht.

Auch wenn Sie daran gewöhnt sind, Trinkgeld zu geben, ist es wichtig zu wissen, dass es in Irland keine festen Regeln für Trinkgeld gibt.

Wir Iren sind stolz auf unseren Service und freuen uns daher immer über ein Trinkgeld, das der erbrachten Leistung entspricht.

Das heißt, Sie können auf jeden Fall Trinkgeld geben, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie es verdienen. Es lohnt sich jedoch, ein wenig zu recherchieren, an welchen Orten Trinkgeld akzeptiert wird und an welchen nicht. Wir möchten Ihnen einen Überblick geben.

Wann Sie Trinkgeld geben sollten - Restaurants, Cafés und Taxis

Ja, das Trinkgeld in Irland kann ein wenig entmutigend sein, wenn Sie nicht an die Kultur gewöhnt sind. Wenn Sie sich also einen Überblick über die Trinkgeldkultur hier verschaffen, können Sie sich eine Menge Verwirrung und vielleicht rote Gesichter ersparen.

In Irland wird Trinkgeld in Restaurants oder Cafés im Allgemeinen akzeptiert, aber nicht erwartet, nicht jedoch in Kneipen. Bei Taxifahrten ist zu beachten, dass die Fahrer kein Trinkgeld erwarten, aber Sie können die Kosten natürlich aufrunden, wenn Sie möchten, und es wird immer sehr geschätzt.

Siehe auch: Top 5 Städte in der Grafschaft Clare, die Sie unbedingt besuchen müssen, GEWERTET

Viele Restaurants und Hotels haben Tarife, in denen alle Kosten berücksichtigt sind, und Sie können sogar einen ' Das bedeutet, dass Sie kein Trinkgeld geben müssen, aber wenn der Service außergewöhnlich gut war, können Sie ein wenig mehr geben.

Siehe auch: Die 10 BESTEN irischen Pubs in San Francisco, Gereiht

Wenn Sie ein Trinkgeldglas sehen, in der Regel in Kneipen oder Cafés, wissen Sie, dass dies ein freiwilliges Trinkgeld ist, und Sie können so viel oder so wenig hineinlegen, wie Sie möchten.

In Irland herrscht eine sehr lockere Trinkgeldkultur, aber vielleicht fragen Sie sich immer noch, wie viel Trinkgeld akzeptabel ist, also lassen Sie uns diesen Aspekt näher beleuchten.

Wie viel Trinkgeld Sie geben sollten - 10% Standard

Kredit: Flickr / Ivan Radic

Wenn Ihr Essen beispielsweise 35 € gekostet hat, ist es in Irland üblich, 10 % Trinkgeld zu geben oder sogar auf 40 € aufzurunden. 10 % ist der übliche Satz für Trinkgelder in Cafés und Restaurants und auch bei Friseuren. Sie können immer etwas mehr geben, wenn Sie außergewöhnlich gut bedient wurden.

Im Gegensatz zu anderen Ländern, in denen Trinkgeld erwartet wird, sind die Löhne in Irland relativ hoch, auch für die Kellner, so dass Sie kein Trinkgeld geben müssen, wenn Sie es nicht möchten. Es ist jedoch immer eine nette Geste für guten Service.

Wenn Sie sich in einem Spa behandeln lassen, kann es sein, dass in Ihrer Rechnung bereits eine "Servicegebühr" enthalten ist. Wenn nicht, können Sie 10 bis 15 % Trinkgeld geben, wenn Sie den Service gut fanden.

Kredit: pixnio.com

Es ist schwer zu wissen, wem und wann man in Irland Trinkgeld geben sollte, und so sind Sie vielleicht verwirrt, wenn es um kleine Trinkgelder geht oder darum, wie viel man für bestimmte andere Dienstleistungen geben sollte.

Wenn Ihnen z. B. ein Fahrer in einem Hotel mit Ihrem Gepäck hilft oder ein Portier oder eine Reinigungskraft einen Umweg für Sie macht, können Sie auf jeden Fall ein kleines Trinkgeld geben, das Sie sehr zu schätzen wissen.

Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten, wenn es um Trinkgeld in Irland geht. Im Allgemeinen geben die meisten Menschen jedoch Trinkgeld, wenn sie gut bedient wurden. Und wir sind sicher, dass Sie das auch tun werden!

Andere bemerkenswerte Erwähnungen

Kredit: pikrepo.com

Nordirland Die Trinkgeldkultur in Nordirland ist genau dieselbe wie im Rest Irlands: Überall auf der Insel wird Trinkgeld geschätzt, aber nicht unbedingt erwartet.

Größere Restaurantketten Es ist nicht üblich, in größeren Restaurantketten wie McDonald's oder KFC Trinkgeld zu geben. Wenn Sie jedoch in einem Restaurant wie Nando's sitzen, ist ein Trinkgeld dennoch willkommen, wenn Sie gut bedient wurden.

FAQs über Trinkgeld in Irland

Wann sollte ich in Irland Trinkgeld geben?

Ein Trinkgeld von 10 % in einem Restaurant oder Café ist immer willkommen, vor allem, wenn Sie gut bedient wurden. Einem Taxifahrer können Sie ein Trinkgeld geben, indem Sie auf den nächsten Euro aufrunden.

Sollte ich dem Barmann in Irland Trinkgeld geben?

Die Barkeeper werden nicht erwarten, dass Sie pro Getränk Trinkgeld geben, wie es in anderen Ländern üblich ist. Sie werden kein großes Trinkgeld erwarten, aber wenn Sie gut bedient wurden und sich mit dem Barpersonal gut verstanden haben, ist das immer eine nette Geste.

Kann ich in Irland mit einer Karte Trinkgeld geben?

Ja! In den meisten Lokalen in Irland können Sie ein Trinkgeld auf der Karte hinterlassen. Beachten Sie jedoch, dass in einigen Lokalen das Trinkgeld direkt an das Restaurant oder die Bar geht und nicht an die Person, vergewissern Sie sich also.




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.