THE CONNEMARA PONY: alles, was Sie wissen müssen (2023)

THE CONNEMARA PONY: alles, was Sie wissen müssen (2023)
Peter Rogers

Das Connemara-Pony ist eine auf der irischen Insel beheimatete Pferderasse. Wir haben alles, was Sie über diese erstaunlichen Tiere wissen müssen, zusammengestellt.

Die zerklüftete Landschaft des Wild Atlantic Way ist nur einer der Gründe, warum die Menschen Irland lieben. Es gibt so viele Orte auf dem Weg zu bewundern, und das Connemara-Pony ist ein einzigartiges Juwel entlang des Weges.

Diese robuste Pferderasse bringt Schönheit und Eleganz in den Westen Irlands, wo sie frei zwischen Wildblumen und atemberaubenden Küstenstreifen umherstreift.

Siehe auch: Die 5 malerischsten Dörfer Irlands, Gereiht

Üppige grüne Wiesen sind der perfekte Weidegrund für Ponys, und daran mangelt es in Connemara nicht.

Die extremen Wetterbedingungen in Irland können diesem Teil der Welt starke Winde und heftige Regenfälle bescheren. Dennoch ist das Connemara-Pony zäh, mit starken Muskeln und einem stämmigen Körperbau, der ihm hilft, den rauen irischen Elementen zu trotzen.

Informationen zur Rasse

Bildnachweis: Leo Daly / Flickr

Wie ein Großteil der irischen Schönheit haben das raue Wetter und das unwegsame Gelände dazu beigetragen, dass sich das Connemara-Pony zu einer zähen, widerstandsfähigen Rasse entwickelt hat, die mit ihrem muskulösen Rücken, den kurzen, kräftigen Beinen und den harten Füßen gut an die natürliche Umgebung angepasst ist.

Das Connemara-Pony ist ein wendiges Pferd, das sich schnell durch zerklüftetes Gelände und entlang gefährlicher Küstenabschnitte bewegen kann, oft bei strömendem Regen. Das Connemara-Pony ist im Allgemeinen kleiner als ähnliche Rassen und erreicht eine Höhe von 13 bis 15 Händen.

Das Connemara-Pony gibt es in verschiedenen Farben und Scheckenmustern: Grau, braun, rotbraun (hellbraun) und palomino (cremefarben, gelb oder goldfarben) sind alles mögliche Farben für diese Rasse.

Schwarze Connemara-Ponys sind selten, aber Cremello, ein wunderschönes blauäugiges, cremefarbenes Pony, ist weit verbreitet und sieht vor dem Hintergrund der rauen irischen Landschaft atemberaubend aus.

Aber was das irische Pferd für uns so attraktiv macht, ist, dass es einzigartig in Irland ist und die wilde Schönheit der Insel repräsentiert.

Geschichte

Der irischen Folklore zufolge geht das Connemara-Pony auf die Kelten zurück. Pferde spielten eine wichtige Rolle im Leben der Kelten, die sie für Transport, Handel und Kampf einsetzten.

Die Kelten waren geschickt im Umgang mit Pferden und es wird angenommen, dass sie die Rasse aus skandinavischen Ponys entwickelt haben, die von den Wikingern nach Irland gebracht wurden.

Andere glauben, dass eine spanische Pferderasse zu einigen der Eigenschaften des Connemara-Ponys beigetragen hat. 1533 stürzte die spanische Armada, die mehrere andalusische Pferde an Bord hatte, vor der Westküste Irlands ab (ein Ort, der heute als Spanish Point bekannt ist).

Es wird vermutet, dass die meisten Pferde an die Küste geschwommen und in die irischen Hügel gelaufen sind, wo sie sich mit den wilden irischen Ponys gekreuzt haben, um die atemberaubende und widerstandsfähige Rasse zu schaffen, die das irische Pferd ist: das Connemara-Pony.

Kredit: @templerebel_connemaras / Instagram

Es wird auch angenommen, dass der Rasse um 1700 arabisches Blut zugesetzt wurde, was zu der beeindruckenden Stärke des Ponys im Verhältnis zu seiner Größe beitrug.

Die frühen irischen Bauern waren in der Regel arm und hatten viele Mäuler zu stopfen. Ein starkes Pony war für die erfolgreiche Bewirtschaftung des Hofes unerlässlich, was dazu führte, dass das Connemara-Pony im Laufe der Jahre an Ausdauer und Entschlossenheit gewann.

Die Rasse wurde im Allgemeinen als Arbeitspony im ländlichen Irland verwendet. 1923 wurde sie als offizielle Pferderasse anerkannt, nachdem die Connemara Pony's Breeders' Society gegründet worden war, um die genetische Geschichte der Rasse zu schützen.

In der Folge wurden nur die besten Hengste aus Connemara zur Vermehrung des Connemara-Ponys verwendet, so dass die heutige Rasse so widerstandsfähig und zuverlässig ist wie einige der frühesten Ponys im Westen.

Persönlichkeitsmerkmale

Galway-Connemara-Ponyschau-Clifden

Das Temperament des Connemara-Ponys macht es bei Reitern aller Altersgruppen so beliebt: Es ist sehr sanftmütig und gleichzeitig intelligent, so dass es sich leicht handhaben und trainieren lässt.

Ihre Lernbereitschaft und ihr vertrauensvolles Wesen verschaffen dem Connemara-Pony oft einen entscheidenden Vorteil im Spring- und Dressursport.

Die Rasse eignet sich hervorragend, um kleinen Kindern das Vertrauen in den Sattel zu vermitteln und sie mit der Haltung und dem Umgang mit Ponys vertraut zu machen. Durch ihren kurzen Körper und ihr freundliches Wesen sind sie leicht zu reiten und gehören zu den sichersten Ponys für kleine Pferdeliebhaber.

Außerdem lieben sie es, gestriegelt und gebürstet zu werden, was sie zu perfekten Pony-Begleitern macht. Ihr freundliches Auge" bedeutet, dass sie in der Regel gut mit anderen Ponys, Pferden oder anderen Tieren auskommen, mit denen sie sich ein Feld teilen müssen.

Der kühle, ruhige Charakter der Connemara-Ponys verleiht ihnen eine fantastische Persönlichkeit, und es gibt nichts Schöneres, als wenn eine weiche, warme Ponynase über eine Steinmauer springt, um einen zu begrüßen.

Dieses irische Pferd liebt Aufmerksamkeit (und Karotten), also halten Sie unbedingt an und sagen Sie hallo.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

1. was ist die Connemara Pony Society?

Die Connemara Pony Breeders Society wurde 1923 gegründet und widmet sich der Erhaltung und Verbesserung des Connemara-Ponys.

2) Gibt es Connemara-Pony-Ausstellungen?

Jedes Jahr im August veranstalten die Connemara-Ponyzüchter in Clifden, Grafschaft Cork, ihre jährliche Ponyschau.

3) Connemara Pony Verkauf: Wo kann man ein Connemara Pony kaufen?

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Connemara-Pony zu kaufen, aber wir raten dringend, sich für einen zertifizierten Züchter wie Diamond's Equine Breeder in Galway oder Gloria Nolan in Carlow zu entscheiden.

4. sind Connemara-Ponys gut für Anfänger geeignet?

Ja, ihr freundliches Wesen, ihre Aufgeschlossenheit und ihre Lernbereitschaft machen sie zu einem perfekten Begleiter für neue Reiter.

5. wie lange leben Connemara-Ponys?

Obwohl Connemara-Ponys im Alter von etwa fünf Jahren ausgewachsen sind, können sie bis zu 30 Jahre alt werden.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, werden Sie diese Artikel sehr hilfreich finden:

10 erstaunliche Tierarten, die in Irland heimisch sind

10 AMAZING Arten von Fischen und Wildtieren, die Sie in Irland finden können

Siehe auch: PORTROE QUARRY: Wann besuchen Sie uns, was gibt es zu sehen & was Sie wissen sollten

5 historische Orte in Connemara, die Sie unbedingt besuchen müssen

Top 10 der schönsten Orte in Connemara, die Sie sehen müssen, bevor Sie sterben

Fünf erstaunliche Orte, die Sie unbedingt in Connemara, County Galway, sehen müssen




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.