STAIRWAY TO HEAVEN IRELAND: Wann Sie reisen sollten und was Sie wissen sollten

STAIRWAY TO HEAVEN IRELAND: Wann Sie reisen sollten und was Sie wissen sollten
Peter Rogers

Der Stairway to Heaven Ireland, der in den letzten Jahren dank der atemberaubenden Aussichten in den sozialen Medien immer bekannter geworden ist, sollte nicht verpasst werden. Hier finden Sie alles, was Sie über diesen ikonischen Ort wissen müssen!

Der Stairway to Heaven, auch bekannt als Cuilcagh Boardwalk Trail, liegt in der wunderschönen Moorlandschaft der Grafschaft Fermanagh in Nordirland und schlängelt sich durch eine der größten Moorlandschaften Nordirlands.

Der hölzerne Steg wurde ursprünglich gebaut, um die Hochmoore in diesem Gebiet zu erhalten, das eines der größten Hochmoore Nordirlands ist, und zwar mit Mitteln der Europäischen Union.

Auf dieser Promenade können die Besucher einen herrlichen Blick auf die wunderschöne Landschaft genießen, ohne das Moor oder die Flora und Fauna zu stören, die diesen Ort ihr Zuhause nennen.

Die Kombination aus Stegen, Wegen und Treppen führt zur spektakulärsten Aussichtsplattform, von der aus Sie einen atemberaubenden Panoramablick über die Umgebung genießen können.

Der Cuilcagh Boardwalk Trail ist zwar nicht ganz einfach und kann ziemlich steil sein, aber wir versprechen, dass er sich lohnt!

Die 6 interessantesten Fakten über Cuilcagh Mountain im Blog

  • Cuilcagh ist ein Berg an der Grenze zwischen der Grafschaft Fermanagh und der Grafschaft Cavan.
  • Der Cuilcagh Mountain Park wurde 1998 eingerichtet, um das bedrohte Hochmoor in diesem Gebiet zu schützen.
  • Der Geopark Cuilcagh Lakelands erstreckt sich über eine Fläche von 2.333 km2 und beherbergt ein vielfältiges Ökosystem aus Flora und Fauna.
  • Der Berg besteht aus Kalk- und Schiefergestein und weist charakteristische Karstmerkmale wie Dolinen und Kalksteinpflaster auf.
  • Der Cuilcagh Way ist ein 33 km langer Wanderweg, der durch die atemberaubende Berglandschaft führt.
  • Cuilcagh Mountain wurde in Anerkennung seiner einzigartigen Flora und Fauna zu einem besonderen Schutzgebiet erklärt.

Wann zu besuchen - achten Sie auf die Vorhersage

Der Stairway to Heaven in der Grafschaft Fermanagh ist das ganze Jahr über geöffnet, aber das irische Wetter kann sehr unberechenbar sein. Wir empfehlen Ihnen daher, vor Ihrer Wanderung immer einen Blick auf den Wetterbericht zu werfen.

Idealerweise sollten Sie einen Tag mit guter Sicht wählen, damit Sie die atemberaubenden Aussichten entlang des Cuilcagh Boardwalk Trail optimal genießen können.

Aufgrund der steigenden Zahl von Urlaubsreisen in ganz Irland verzeichnet der Stairway to Heaven extrem hohe Besucherzahlen.

Daher bittet der Bezirksrat von Fermanagh und Omagh die Menschen, einen Besuch der Himmelsleiter zu überdenken oder auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr zu verschieben.

LESEN SIE AUCH: Top 5 der besten Wanderungen in Fermanagh, die Sie unbedingt erleben müssen

Was es entlang des Cuilcagh Boardwalk Trail zu sehen gibt - malerischer 360-Grad-Blick vom Gipfel

Kredit: Instagram / @mannymc777

Genießen Sie die sich ständig verändernde Landschaft des Cuilcagh Mountain, die von grasbewachsenen Hängen mit weidenden Schafen bis hin zu rauem Geröll und Felsbrocken reicht.

Nehmen Sie sich unbedingt einen Moment Zeit, um die herrliche Aussicht vom Gipfel zu genießen. An einem guten Tag können Sie bis zu den Bergen von Sligo und dem Atlantik sehen. Sie können sogar den oberen Lough Erne und die Grafschaft Cavan sowie Leitrim und Donegal sehen.

Auf dem Gipfel des Cuilcagh Mountain befindet sich ein alter Steinhaufen (die Überreste eines Grabhügels aus der Bronzezeit), der zu den vielen Denkmälern und prähistorischen archäologischen Stätten gehört, die über das gesamte Gebiet verteilt sind.

Die zahlreichen prähistorischen Denkmäler im Cuilcagh Mountain Park verdeutlichen die zentrale Rolle, die dieser Berg in vergangenen Zeiten gespielt hat. Das weitläufige und abwechslungsreiche Gebiet, das der Wanderweg umfasst, bietet verschiedene natürliche Lebensräume, die eine reiche Flora und Fauna aufweisen.

Für Naturliebhaber ist es klar, warum der Stairway to Heaven als einer der besten Orte Irlands gilt. Von farbenfrohen Wildblumen und Kräutern bis hin zu einer vielfältigen Tier- und Insektenwelt ist es wirklich ein Traum für Naturliebhaber. Halten Sie die Augen nach dem seltenen Goldregenpfeifer offen, einem wunderschönen gold-schwarz gesprenkelten Vogel.

Wissenswertes - Streckenlänge und Regeln

Kredit: Tourism Northern Ireland

Der Stairway to Heaven Trail ist ein 14,8 km langer Rundweg, der mit einem 5,8 km langen Schotterweg beginnt, bevor der 1,6 km lange Boardwalk beginnt.

Siehe auch: Die 10 besten Schlössertouren in Irland, gereiht

Eine durchschnittliche Person benötigt für den Cuilcagh Legnabrocky Trail vom Parkplatz zum Gipfel und zurück etwa vier Stunden.

Der Cuilcagh Boardwalk Trail ist perfekt für alle, die schon etwas Wandererfahrung haben, und gehört zu den besten Ausflugszielen in Fermanagh. Ein mittleres Maß an Fitness ist ebenfalls empfehlenswert, da die gesamte Wanderung ein ziemlich steiler Aufstieg ist. Die Treppen zum Gipfel sind der schwierigste Teil, aber die Aussicht von dort oben ist es wert, ins Schwitzen zu kommen!

Hunde sind auf dem Stairway to Heaven nicht erlaubt, da ein Teil des Weges durch einen bewirtschafteten Bauernhof führt. Der Bauernhof beherbergt eine Schafherde, die selbst von gut erzogenen Hunden leicht aufgeschreckt werden kann.

Die Besucher des Stairway to Heaven of Ireland werden gebeten, auf dem ausgewiesenen Weg und der Promenade zu bleiben, um zur Wiederherstellung und zum Schutz des geschädigten Moorgebietes beizutragen. Bitte nehmen Sie Ihren Müll mit nach Hause!

Im Cuilcagh Mountain Park gibt es derzeit keine Toiletten, daher sollten Sie sich vor Ihrer Ankunft erkundigen, welche Möglichkeiten Sie haben.

Wenn Sie Zeit haben, sollten Sie unbedingt die nahe gelegenen Marble Arch Caves besuchen, eine der schönsten Schauhöhlen Europas. In diesem UNESCO Global Geopark können Sie die natürliche Unterwelt mit Flüssen, Wasserfällen und gewundenen Gängen entdecken.

Optionen für das Parken - Standort und Kosten

Kredit: Instagram / @ryan.mcbride94

Der offizielle Parkplatz für den Cuilcagh Boardwalk Trail befindet sich etwa 1 km hinter der Straße, die zu den Marble Arch Caves führt.

Bei schönem Wetter, an Wochenenden und in der Hochsaison kann der Wanderweg sehr stark frequentiert sein, so dass die Besucher gebeten werden, ihren Parkplatz im Voraus zu reservieren.

Um einen Termin zu buchen, müssen Wanderer die Website www.theboardwalk.ie besuchen und die gewünschte Zeitspanne auswählen. Die Buchungen werden nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" vorgenommen und sind für drei Stunden verfügbar.

Die Kunden erhalten dann eine Buchungsbestätigung, mit der sie Zugang zum Premium-Parkplatz in der Nähe des Wanderweges erhalten, der den Besuchern ein noch besseres Erlebnis bietet. Die Buchung eines Parkplatzes kostet £6, einschließlich eines sicheren Parkplatzes und des Zugangs zum Boardwalk.

Mit der Einführung des neuen Buchungssystems können Premium-Parkplätze nur noch im Voraus gebucht werden, es sei denn, es sind am Tag noch Plätze frei.

Adresse: 43 Marlbank Road Legnabrocky Florencecourt County Fermanagh Northern, Enniskillen BT92 1ER, Vereinigtes Königreich

READ MORE: Cuilcagh Boardwalk führt neues Online-Parkplatzbuchungssystem ein

Was Sie mitbringen sollten - vorbereitet kommen

Kredit: Instagram / @lmags78

Der Gipfel des Cuilcagh Mountain liegt 665 m über dem Meeresspiegel. Nehmen Sie daher am besten eine warme Jacke mit, da es dort oben besonders kalt werden kann. Seien Sie auf Regen vorbereitet, da der Höhenunterschied einen schnellen Wetterumschwung verursachen kann.

Achten Sie darauf, festes Schuhwerk mit Griffen oder Wanderschuhe zu tragen, da der Weg stellenweise rutschig und schlammig sein kann. Denken Sie daran, Wasser und Snacks mitzubringen, da es vor Ort keine Café- oder Ladeneinrichtungen gibt.

Siehe auch: Die 10 seltsamsten irischen Slangwörter, die jeden Tag verwendet werden, GEWERTET

Antworten auf Ihre Fragen zum Stairway to Heaven, Irland

Wenn Sie noch Fragen haben, sind wir hier, um sie zu beantworten! In diesem Abschnitt haben wir einige der häufigsten und beliebtesten Fragen unserer Leser zum Stairway to Heaven zusammengestellt.

Wie lange dauert es, Stairway to Heaven zu laufen?

Eine durchschnittliche Person benötigt für den Cuilcagh Legnabrocky Trail vom Parkplatz zum Gipfel und zurück etwa vier Stunden.

Wie schwierig ist Stairway to Heaven Fermanagh?

Die Wanderung ist insgesamt nicht übermäßig schwierig, allerdings ist der Weg stellenweise recht steil, so dass eine mittlere Kondition empfohlen wird.

Gibt es am Stairway to Heaven Toiletten?

Auf dem Stairway to Heaven Trail gibt es derzeit keine Toilettenanlagen.

Die besten Wanderungen in Irland

Die 10 höchsten Berge in Irland

Top 10 der besten Klippenwanderungen in Irland, RANKED

Die 10 schönsten Wanderungen in Nordirland, die Sie unbedingt erleben müssen

Die 5 besten Berge zum Klettern in Irland

Die 10 besten Unternehmungen im Südosten Irlands, aufgelistet

Die ultimativen 10 besten Wanderungen in und um Belfast

5 unglaubliche Wanderungen und Spaziergänge im malerischen County Down

Top 5 der besten Wanderungen in den Mourne Mountains, geordnet

Beliebte Wanderführer

Slieve Doan Wanderung

Djouce Bergwanderung

Slieve Binnian-Wanderung

Stairway to Heaven Irland

Mount Errigal-Wanderung

Slieve Bearnagh-Wanderung

Croagh Patrick-Wanderung

Carrauntoohil-Wanderung




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.