Ring of Beara HIGHLIGHTS: 12 UNMISSBARE Stopps auf der landschaftlich reizvollen Fahrt

Ring of Beara HIGHLIGHTS: 12 UNMISSBARE Stopps auf der landschaftlich reizvollen Fahrt
Peter Rogers

Eine Fahrt auf dieser unglaublichen Route wäre nicht vollständig, wenn man nicht einige der schönsten Orte entlang der Strecke gesehen hätte. 12 Highlights des Ring of Beara.

Die meisten Menschen, die nach Irland kommen, sind von der fantastischen Landschaft fasziniert, die für ein so kleines Land sehr vielfältig ist. Eine der besten Möglichkeiten, diese wunderschönen Naturgebiete zu sehen, ist eine Fahrt durch die Landschaft.

Der Ring of Beara ist eine der weniger bekannten irischen Panoramastraßen, aber Sie werden nicht das volle Erlebnis haben, wenn Sie nicht an diesen zentralen Punkten entlang des Weges anhalten, um die natürliche Schönheit zu genießen.

Wenn Sie diese Fahrt auf Ihrer irischen Bucket List haben, sollten Sie auf keinen Fall diese 12 unverzichtbaren Stopps auf dieser malerischen irischen Fahrt verpassen.

12. Mares Tail Wasserfall - eine wirklich beeindruckende Kaskade

Kredit: Instagram / @flyingeastforthewinter

Wenn Sie auf dieser Fahrt sind, sind Sie wahrscheinlich ein echter Naturliebhaber, und deshalb sollten Sie sich den höchsten Wasserfall Irlands und des Vereinigten Königreichs, der sich in der Nähe der Stadt Adrigole befindet, nicht entgehen lassen.

Anschrift: Cappanaparka West, Co. Cork

11. Insel garnieren - eine Inselentdeckung

Kredit: geograph.ie

Diese Insel ist ein verstecktes Juwel in der Grafschaft Cork und liegt in der Glengarriff Bay, die definitiv zu den besten Highlights des Ring of Beara gehört.

Er besteht aus sehr ruhigen, ummauerten Gärten und einem Martello-Turm, den man auf seiner Entdeckungsreise unbedingt besuchen sollte.

Anschrift: Glengarriff, Grafschaft Cork

10. Whiddy Island Entdeckungspunkt - ein landschaftlich reizvoller Ort, den man gesehen haben muss

Kredit: geograph.ie

Dieser Wild Atlantic Way Discovery Point ist einen Zwischenstopp wert, denn die Insel liegt in einem der besten Tiefwasserhäfen der Welt und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Küste.

Anschrift: Tracashel, Co. Cork

9. Steinkreis Uragh - ein Schritt zurück in die Vergangenheit

Bildnachweis: Flickr / John Finn

Diese bronzezeitliche Stätte in der Grafschaft Kerry ist ein Muss für alle, die einen Schritt zurück in die Vergangenheit machen wollen.

Entdecken Sie diese beeindruckende alte und heilige Stätte aus dem megalithischen Irland.

Anschrift: Derrynamucklagh, Co. Kerry

8. Kenmare Stadt - eine Oase der Ruhe

Kredit: Instagram / @lily_mmaya

In dieser Stadt beginnt Ihre Reise entlang der Beara Peninsula.

Kenmare ist ein Ort, an dem man einige Zeit verbringen kann, um die lokale Gourmetküche, die lokale Kultur und die atemberaubende Aussicht auf die Küste zu genießen, bevor man weiterfährt.

Anschrift: Kenmare, Co. Kerry

7. Kilmackillogue Hafen - für unübertreffliche Aussichten

Kredit: Instagram / @marikonireland

An der Nordküste der Beara-Halbinsel gelegen, ist dies eines der besten Ring of Beara-Highlights, da die Aussicht wirklich atemberaubend ist und eine friedliche Atmosphäre herrscht.

Anschrift: R573, Loughaunacreen, Co. Kerry

6. Gleninchaquin Park - eines der besten Highlights des Ring of Beara

Bildnachweis: Flickr / Dale Simonson

Der Glenichaquin Park ist der perfekte Ort für eine Wanderung, ein Picknick oder den ultimativen Fotostopp.

Die atemberaubende Landschaft, die Bergpfade, die Wasserfälle, die Wälder und die Holzbrücken sind einen Besuch wert.

Anschrift: Gleninchaquin, Kenmare, Co. Kerry

5. Eyeries Dorf - das bunteste Dorf auf der Strecke

Kredit: Instagram / @yourwayireland

Dieses niedliche und äußerst farbenfrohe Dorf ist eines der landschaftlich reizvollsten entlang des Weges.

Es ist auch einer der südwestlichsten Punkte Irlands, von dem aus man sowohl die Küste als auch die Berge überblicken kann und der zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des Ring of Beara gehört.

Siehe auch: Drehorte von The Quiet Man in Irland: TOP 5 MUST-VISIT-Spots

Anschrift: Inches, Co. Cork

4. Allihies Strand - ein tropischer irischer Zwischenstopp

Kredit: Instagram / @leah_ni_bheachain

Allihies ist ein hübsches Küstendorf mit einem herrlichen Strandabschnitt, den man auf keinen Fall übersehen sollte.

Der weiße Sand und das kristallblaue Wasser werden Sie in ihren Bann ziehen.

Anschrift: Ballydonegan, Allihies, Co. Cork

3. Insel Dursey - erreichbar mit Irlands einziger Seilbahn

Kredit: Tourism Ireland

An der südwestlichen Spitze dieser herrlichen Strecke befindet sich Irlands einzige Seilbahn, die Sie nach Dursey Island bringt - eine der wenigen bewohnten Inseln in diesem Gebiet.

Dieser einzigartige Ort ist eine Oase der Geschichte, der Entspannung und der Natur pur. Auf Ihrer Fahrt über den Ring of Beara sollten Sie unbedingt die Dursey Island Cable Car nehmen.

Anschrift: Co. Cork

2. Caha Pass - ein großartiger Überblick über die Bantry Bay

Kredit: Instagram / @connelljj1

Diese Bergstraße, die Kenmare mit Glengarriff verbindet, bietet einen Blick aus der Vogelperspektive auf die Bantry Bay und Glengarriff. Irlands Bergpässe sind atemberaubend, und dieser ist keine Ausnahme.

Anschrift: N71, Co. Cork

1. Healy-Pass - das Sahnehäubchen auf dem Ring of Beara

Kredit: Tourism Ireland

Dies ist eine der schönsten Fahrten Irlands und natürlich einer der besten Höhepunkte des Ring of Beara, der Sie umhauen wird.

Auf diesem fantastischen Abschnitt der Halbinsel erwarten Sie schmale Serpentinenstraßen, unwirkliche Landschaften und endlose Fotomöglichkeiten.

Anschrift: R574, Clashduff, Co. Cork

Diese zehn besten Ring of Beara-Highlights sollten Sie auf keinen Fall verpassen, wenn Sie diese herrliche irische Küstenstraße befahren, aber es gibt noch viel mehr auf dem Weg zu entdecken.

Andere bemerkenswerte Erwähnungen

Kredit: geograph.ie

Castletownbere Das malerische Städtchen liegt unterhalb des Caha Mountain in der Grafschaft Cork und ist die größte Stadt der Beara-Halbinsel, von der aus man einen schönen Blick auf die Bantry Bay hat.

Allihies-Kupferbergwerk-Museum Dieses Museum ist der Geschichte des Kupferbergbaus in der Region Allihies in Cork gewidmet.

Insel Bere Die kleine Insel in der Bantry Bay liegt nur 2 km von Castletownbere entfernt und kann mit der Fähre erreicht werden.

FAQs über Ring of Beara Highlights

Kredit: Fáilte Ireland

Wie lange dauert es, den Ring of Beara zu fahren?

Die Fahrstrecke des Ring of Beara beträgt etwa 130 km (80 Meilen), d. h. für eine Non-Stop-Fahrt benötigen Sie etwa drei bis vier Stunden.

Wo liegt die Beara-Halbinsel?

Die Beara-Halbinsel befindet sich an der Grenze zwischen den Grafschaften Cork und Kerry in der Provinz Munster im Südwesten Irlands.

Was gibt es sonst noch in Cork und Kerry zu tun?

Sie können den Killarney-Nationalpark oder Skellig Michael besuchen, nach Cork City fahren oder Kerry und Irlands größte Gebirgskette, die MacGillicuddy's Reeks, besichtigen, die den Höhepunkt der irischen Landschaft darstellen und unbedingt auf Ihrem Reiseplan stehen sollten.

Siehe auch: Die 10 BESTEN Dinge, die man in ANTRIM, Nordirland, tun kann (Grafschaftsführer)



Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.