Killiney Hill Walk: TRAIL, Besuchszeiten und WISSENSWERTES

Killiney Hill Walk: TRAIL, Besuchszeiten und WISSENSWERTES
Peter Rogers

Die Wanderung auf dem Killiney Hill bietet einen Panoramablick über Dublin, das Meer und die umliegenden Gebiete. Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Wanderung wissen müssen.

Nicht weit von Dublin entfernt befindet sich der kurze, aber spektakuläre Killiney Hill Walk, eine kurze, aber steile Wanderung, die Ihnen in mehrfacher Hinsicht den Atem raubt und Ihnen auf dem Gipfel einen Blick aus der Vogelperspektive über Land und Meer verspricht.

Siehe auch: Ist es sicher, Nordirland zu besuchen? (ALLES, was Sie wissen müssen)

In diesem Leitfaden für den Killiney Hill Walk verraten wir Ihnen unsere Insider-Tipps, einschließlich der Zeitpunkte für den Besuch, der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und der Orte, an denen Sie essen und übernachten können, um Ihr Erlebnis unvergesslich zu machen.

Grundlegende Informationen - das Wesentliche

  • Route Killiney Hill Wanderung
  • Entfernung : 2,9 km (1,8 mi)
  • Start-/Endpunkt: Killiney Hill-Parkplatz
  • Schwierigkeitsgrad : Einfach
  • Dauer 1 Stunde

Überblick - kurz und bündig

Kredit: Irland bevor du stirbst

Der Killiney Hill Walk (auch Dalkey and Killiney Hill Loop genannt) ist ein einfacher und unkomplizierter Rundweg.

Der Wanderweg liegt zwischen Killiney und Dalkey und bietet vom Gipfel aus beeindruckende Ausblicke auf die beiden Städte und die umliegende Landschaft, die Berge, die Irische See und die Stadt Dublin.

Wann zu besuchen - die fraglichen Monate

Kredit: Instagram / @supsummer2021

Wie bei den meisten Naturattraktionen in Irland sind warme, sonnige Tage, Wochenenden, Schulferien und die Sommermonate die besten Besuchszeiten.

Siehe auch: 10 BESTE Dinge zu tun in Cavan, Irland (2023)

Wenn Sie es lieber etwas ruhiger mögen, sollten Sie den Killiney Hill Walk im Frühjahr oder Herbst besuchen, wenn weniger Menschen auf dem Weg unterwegs sind.

Der Winter ist die kälteste und nasseste Zeit für einen Besuch auf diesem Wanderweg, bietet aber eine willkommene Abwechslung abseits der Hektik der Stadt.

Wichtige Sehenswürdigkeiten - was man nicht verpassen sollte

Kredit: Instagram / @happysnapperdublin

Das Beeindruckendste an dieser Attraktion sind die unberührten Aussichten. Nehmen Sie sich die Zeit, oben anzuhalten und alles auf sich wirken zu lassen. Auch eine Kamera sollte man dabei haben.

Idealerweise sollten Sie die Stadt an einem klaren Tag besuchen, denn dann haben Sie von der Spitze des Rundwanderwegs von Dalkey und Killiney Hill die spektakulärsten Aussichten.

Wegbeschreibung - wie man dorthin kommt

Kredit: commons.wikimedia.org

Fahren Sie südlich von Dublin in Richtung Killiney und begeben Sie sich zum Killiney Hill-Parkplatz, wo Sie einen öffentlichen Parkplatz nutzen können.

An einem warmen, sonnigen Wochenende füllt sich dieser Parkplatz schnell, also machen Sie sich früh auf den Weg, wenn Sie ihn nutzen wollen.

Abstand - die feinen Details

Bildnachweis: Flickr / Rob Hurson

Die Killiney Hill-Wanderung ist eine beliebte 2,9 km lange Rundwanderung, die am Killiney Hill-Parkplatz beginnt und endet.

Je nach Tempo und Kondition sollte die Strecke von Anfang bis Ende etwa eine Stunde dauern.

Wissenswertes - der Insider-Tipp

Credit: Instagram / @_immortalitzantmoments_

Bitte beachten Sie, dass die Rundwanderung von Dalkey und Killiney Hill zwar ein mäßig leichter Weg ist, aber dennoch einige Stufen aufweist, so dass die Route für weniger geübte Wanderer möglicherweise nicht geeignet ist.

Dieser Wanderweg befindet sich in der traumhaften Umgebung des Killiney Hill Park. Planen Sie also vor oder nach Ihrem Abenteuer genügend Zeit ein, um das Gebiet zu erkunden.

Wo man essen kann - aus Liebe zum Essen

Kredit: Instagram / @benitosrestaurantdalkey

Die Tower Tea Rooms am Killiney Hill sind vor allem bei denjenigen beliebt, die eine Bergwanderung unternehmen wollen.

Hier können Sie sich mit Gebäck oder Kaffee stärken und an kühlen Tagen eine heiße Schokolade zum Mitnehmen kaufen.

Nach Ihrem Abenteuer machen Sie sich auf den Weg zurück nach Dalkey, wo Sie die Qual der Wahl haben, was das Essen angeht.

Benito's Italian Restaurant ist ein guter Tipp für ein sättigendes Essen, und wenn Sie eher ein Pub-Menü suchen, gehen Sie ins The Magpie Inn für Fisch und Pommes.

Wo man übernachtet - für einen goldenen Schlummer

Kredit: Facebook / @fitzpatrickcastle

Wer auf Reisen gerne den Komfort von zu Hause hat, sollte unbedingt einen Aufenthalt im Windsor Lodge Bed & Breakfast buchen.

Das Haddington House mit seinen drei Unterkünften liegt nicht weit vom Killiney Hill Walk entfernt und ist ein idealer Ort, um sich für den Abend schlafen zu legen.

Wenn Sie eine günstige Lage suchen, empfehlen wir Ihnen das Vier-Sterne-Hotel Fitzpatrick Castle, das am Fuße des Killiney Hill liegt und ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung des Parks und der umliegenden Küstenstädte ist.




Peter Rogers
Peter Rogers
Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Abenteuerlustiger, der eine tiefe Liebe dafür entwickelt hat, die Welt zu erkunden und seine Erfahrungen zu teilen. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt in Irland, fühlte sich Jeremy schon immer von der Schönheit und dem Charme seines Heimatlandes angezogen. Inspiriert von seiner Leidenschaft für das Reisen, beschloss er, einen Blog mit dem Titel „Travel Guide to Ireland, Tips and Tricks“ zu erstellen, um Mitreisenden wertvolle Einblicke und Empfehlungen für ihre irischen Abenteuer zu geben.Nachdem er jeden Winkel Irlands ausgiebig erkundet hat, verfügt Jeremy über ein unübertroffenes Wissen über die atemberaubenden Landschaften, die reiche Geschichte und die lebendige Kultur des Landes. Von den geschäftigen Straßen Dublins bis zur ruhigen Schönheit der Cliffs of Moher bietet Jeremys Blog detaillierte Berichte über seine persönlichen Erfahrungen sowie praktische Tipps und Tricks, um jeden Besuch optimal zu nutzen.Jeremys Schreibstil ist fesselnd, informativ und gespickt mit seinem unverwechselbaren Humor. Seine Liebe zum Geschichtenerzählen spiegelt sich in jedem Blogbeitrag wider, fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und verleitet sie dazu, sich auf eigene irische Abenteuer zu begeben. Ganz gleich, ob es sich um Ratschläge zu den besten Pubs für ein authentisches Pint Guinness oder um abgelegene Reiseziele mit Irlands verborgenen Schätzen handelt, Jeremys Blog ist eine Anlaufstelle für alle, die eine Reise auf die Grüne Insel planen.Wenn er nicht gerade über seine Reisen schreibt, ist Jeremy zu findenEr taucht in die irische Kultur ein, sucht nach neuen Abenteuern und geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach: der Erkundung der irischen Landschaft mit der Kamera in der Hand. Mit seinem Blog verkörpert Jeremy den Geist des Abenteuers und die Überzeugung, dass es beim Reisen nicht nur darum geht, neue Orte zu entdecken, sondern auch um unglaubliche Erfahrungen und Erinnerungen, die uns ein Leben lang begleiten.Folgen Sie Jeremy auf seiner Reise durch das bezaubernde Land Irland und lassen Sie sich von seinem Fachwissen inspirieren, die Magie dieses einzigartigen Reiseziels zu entdecken. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner ansteckenden Begeisterung ist Jeremy Cruz Ihr vertrauenswürdiger Begleiter für ein unvergessliches Reiseerlebnis in Irland.